tw-pro-mapper
   
 
  Wanted
http://parepin.de/blog/wanted0.jpg
Filmdaten
Deutscher Titel: Wanted
Originaltitel: Wanted
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2008
Länge: 110[1] Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK Keine Jugendfreigabe [1]
Stab
Regie: Timur Bekmambetow
Drehbuch: Derek Haas
Michael Brandt
Chris Morgan
Dean Georgaris
Produktion: Marc Platt
Jason Netter
Jim Lemley
Musik: Danny Elfman
Kamera: Mitchell Amundsen
Schnitt: David Brenner
Dallas Puett
Besetzung



Wanted
ist ein Spielfilm aus dem Jahr 2008, der frei auf dem Comic Wanted von Mark Millar basiert. Regie führte Timur Bekmambetov und die Hauptrollen übernahmen James McAvoy, Morgan Freeman, Thomas Kretschmann, Konstantin Khabensky und Angelina Jolie. Die Produktion begann im April 2007 und der Film hatte am 12. Juni 2008 in London Weltpremiere, am 4. September kam er in die deutschen Kinos.

Handlung 

Wesley Gibson ist ein zurückhaltender und sanftmütiger 25-jähriger Verwaltungssachbearbeiter, der von seiner Freundin betrogen und von seiner Chefin schikaniert wird. Eines Tages spricht ihn eine Frau namens Fox im Supermarkt an. Die unbekannte Schönheit versucht ihm begreiflich zu machen, dass er angeblich der Sohn eines kürzlich getöteten Auftragskillers sei. Wesley bekommt die Möglichkeit, sich an dem vermeintlichen Mörder seines Vaters, einem Mann namens Cross, zu rächen. Er wird vom Partner seines Vaters, Sloan, eingeladen, um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Sloans Stellvertreterin Fox wird dabei seine Lehrmeisterin[2] in der Bruderschaft, die die Aufträge der Bruderschaft ausführt. Diese Bruderschaft bildet seit Jahrhunderten Auftragsmörder aus, um „Stabilität in einer instabilen Welt“ zu schaffen, indem sie einzelne, den Mördern meist unbekannte Personen tötet, um Tausende zu retten.

Während Wesley den Auftrag erhält, Cross zu töten, erhält wiederum Fox von Sloan den Auftrag, Wesley zu eliminieren. Wesley kann Cross in einem fahrenden Zug stellen; dieser erzählt ihm, von Wesley bereits tödlich verwundet, dass er sein wirklicher Vater sei. Fox bestätigt dies, doch bevor sie Wesley töten kann, gelingt ihm die Flucht. Alsbald findet er heraus, dass Sloan gelogen hat und die Morde nach seinem eigenen Gutdünken und teilweise aus reiner Profitgier geschehen. Wesleys Vater hatte dies ebenfalls herausgefunden und sich daher, um die Werte der Bruderschaft zu erhalten, gegen ebendiese und damit auch gegen Sloan gestellt.

Wesley sinnt auf Rache und schickt unzählige, mit Bomben bestückte Ratten in das Hauptquartier der Bruderschaft. Nachdem diese explodieren, stürmt er das Hauptquartier und tötet die meisten Mitglieder.

Bevor er das Büro von Sloan erreicht, wird er von einer Gruppe von Brüderschaftlern, darunter auch Fox, gestellt. Wesley erzählt ihnen von den Lügen Sloans. Dieser teilt den Brüderschaftlern mit, dass auch ihre Namen als Tötungsaufträge erschienen seien. Entweder sollten sie konsequent alle Selbstmord begehen oder stattdessen Wesley erschießen und ihre Arbeit auch in Zukunft fortsetzen. Fox, die schon zuvor den Kodex der Brüderschaft stets als höchste Priorität erachtet hat, erschießt daraufhin alle übrigen Auftragskiller mit einer einzigen Kugel, die aber auch sie, wie von ihr geplant, das Leben kostet. Sloan kann zunächst entkommen.

Es scheint, als würde Wesley in sein altes Leben und seinen alten Job zurückkehren. Eines Tages taucht Sloan in seiner Firma auf, um ihn zu töten, wird zuvor aber von Wesley aus extremer Entfernung erschossen, der ihn nur in eine Falle gelockt hatte.

 


Blu-ray, DVD, Kino, Film, Games, Reisen

 
CLUB-STREAM
WinampWindows Media PlayerReal Player

POP-STREAM
Werbung
 
 
Top-Video
 
 
Heute waren schon 7390 Besucher (19073 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=